CANIS

Bei „CANIS-Zentrum für Kynologie“ erwarb ich die Ausbildung zum Hundetrainer, die mir erlaubt zu lehren, was ein Hundebesitzer leisten muß, damit sein Hund ihm folgen kann. Eric Ziemen und Michael Grewe gründeten dieses Zentrum. Die Ausbildung umfasst neben Erziehung und Training, auch die Gesundheit, Verhaltensweisen der einzelnen Rassen, Kynologie, Umgang mit Problemhunden usw. 


Michael Grewe:
Es ist keine wirkliche Frage, wenn ich frage, wer in einer Mensch-Hund -Beziehung die Verantwortung für ihren förderlichen Verlauf hat. Soziale Verantwortung ist etwas tiefgreifend Wertvolles. Im Hinblick auf unsere Gesellschaft fällt der Wert sozialer Verantwortung tragischerweise immer erst dann auf, wenn er verloren geht. Wie füllt man seine verantwortliche Rolle als Erzieher seines Hundes nun aus? Eigentlich ist es ganz einfach, doch aufgrund so manch unklarer Gefühlslage beim Halter eben auch häufig nicht. Menschen die eine führende Leitung bzw. verantwortliche Rolle in einem sozialem System übernehmen oder innehaben, müssen ihre Verantwortung und somit die Rolle eindeutig kommunizieren. Je souveräner und klarer ein Hundehalter seine Rolle kommunizieren kann, desto eindeutiger und damit unfragwürdiger sind für den Hund die Strukturen in seiner Beziehung zum Menschen.

„Sich abgrenzen“ heißt auch, Spaß an sich selbst und seinem Handeln zu haben. Dinge für sich selbst zu tun und auch mal andere, in diesem Fall den Hund, nicht daran teilhaben zu lassen. Sich abgrenzen zu können hat zur Folge, dass Nähe eine ganz andere Qualität bekommt. Eine Hand die streichelt, ein Blick, der Zugehörigkeit ausdrückt, oder ein paar Worte, die eine zugewandte Stimmung beschreiben, sind dadurch um so vieles wertvoller als alle „Leckerlis“ der Welt.

Für all die Menschen, die ihr eigenes Glück aber im Füttern von Hunden beschrieben sehen oder die einen gierigen oder ballgeilen Blick ihres Hundes für Liebe halten, werden so ihre Probleme mit meiner Argumentation haben. Für diejenigen unter den Lesern, die sich selbst und ihre Verantwortung erkennen, ist es die Gelegenheit, sich Gedanken über sich selbst und ihre verantwortliche Rolle zu machen.

Michael Grewe 2011


Inhaber und Mitbegründer von CANIS


Hundezentrum Dinkelblick | Marion Terhaar | Amelandsweg1 | 48599 Gronau-Epe | 02565/967183 | 0170 5841201 | info@hundezentrum-dinkelblick.de
Impressum | AGB | Pensionvertrag | Datenschutz