Über mich

In 2009 bot sich mir ein beruflicher Neuanfang. Ich wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und erfüllte mir einen Traum, Dienstleistung rund um den Hund im Hundezentrum Dinkelblick. Eine fachlich fundierte Ausbildung zum Hundetrainer fand ich bei Canis, dem Zentrum für Kynologie von Michael Grewe. Nun, nach drei Jahren Ausbildung darf ich mich nach bestandener Prüfung „zertifizierte Hundetrainerin und Verhaltensberaterin“ nennen.

Die Beziehung zwischen Menschen und ihren Hunden hat sich in den letzten Jahrzehnten stark geändert. Der ehemalige Hofhund hat Einzug ins Beziehungssystem Familie gehalten und ist nun Haushund. Er ist Kindersatz, Partnerersatz oder Spielkamerad fürs Einzelkind.
Unser Anspruch an unserem Sozialpartner Hund ist sehr hoch. Wie aber wird unser Hund zum Sozialpartner?

Als soziales Lebewesen braucht er Zuneigung ebenso wie ein stabiles soziales Gefüge mit klar definierten Grenzen und somit auch klar definierten Freiräumen innerhalb der Grenzen. Das herzustellen braucht einen souveränen Halter, der Sicherheit bietet und der sich aus Sicht des Hundes in einer sozialen Position befindet, die ihn dazu berechtigt dem Hund Anweisungen zu geben und auf deren Einhaltung zu bestehen.
Diese Kompetenz kann man sich weder mit „Leckerchen“ erkaufen, noch mit „Gewalt“ erzwingen.

  • Erziehung ist keine Dressur
  • Erziehung ist keine Bestechung
  • Erziehung ist auch nicht immer schön
  • Erziehung schafft Vertrauen und Nähe
  • Erziehung steht für Beziehung

Gerne helfe ich Ihnen beim Aufbau Ihrer „Mensch – Hund Beziehung“


Hundezentrum Dinkelblick | Marion Terhaar | Amelandsweg1 | 48599 Gronau-Epe | 02565/967183 | 0170 5841201 | info@hundezentrum-dinkelblick.de
Impressum | AGB | Pensionvertrag | Datenschutz